ITAT - Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie
ITAT - Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie

Unser Konzept

Es gibt inzwischen ja immer mehr Weiterbildungsanbieter und es ist für Sie, als Interessent immer schwieriger zu erkennen, woran sich die Qualität der Weiterbildung festmachen lässt.

 

Als Entscheidungshilfe kann Ihnen folgende Beschreibung der Qualitätsmerkmale unseres Weiterbildungsprogrammes dienen:

  • Wir bilden Sie „aus der Praxis - für die Praxis“ aus, denn in Kooperation mit einem der größten Zentren für tiergestützte Interventionen im Raum Saar-Lor-Lux verfügen wir über umfangreiche, langjährige praktische Erfahrung auf diesem Gebiet, die wir gerne mit Ihnen teilen

 

  • Somit erhalten Sie wissenschaftlich fundiertes und gleichzeitig in der Praxis bewährtes Know-How. Wir erzählen Ihnen also nichts, was wir nicht selbst als wichtig, umsetzbar und praxisrelevant erachten

 

  • Wir betonen und leben den Tierschutzgedanken und Tierethik. Und das behaupten wir nicht nur, das können wir belegen: unser Verein HUNKAPI- Verein zur Fördrung der Mensch-Tier-Beziehung ist offiziell aufgrund seines Beitags zur Jugendhilfe UND zum Tierschutz als gemeinnützig anerkannt. So können wir Ihnen vor Ort zeigen, wie man Tiere nutzen kann, ohne dass dies auf deren Kosten geht und wie sich dies langfristig auszahlt. 

 

  • Dies wird das Rezept für den Erfolg Ihrer tiergestützten Arbeit sein. Denn nur wenn sich das Tier wohl fühlt und Tier sein darf, kann sich sein tierisches Potenzial maximal entfalten und wird der Funke in der Mensch-Tier-Beziehung überspringen !

 

  • Bei unseren Fortbildungen unterrichtet Sie ein fachlich und didaktisch hochkarätiges Team an Referenten, die über langjährige Erfahrungen in ihrem jeweiligen Spezialgebiet verfügen.

 

  • Wir setzen auf interaktive Lehrmethoden und erfahrungsgestütztes Lernen mit Kopf, Herz und Hand, weil dies viel nachhaltiger wirkt als klassische Unterrichtsmethoden.

 

  • Lernen muss Spass machen: wir versuchen den Vortragsstil stets verständlich und lebendig zu gestalten und wo immer es möglich ist, Praxis und Selbsterfahrung einzubauen. 

 

  • Wir waren das erste Institut, das sowohl eine Weiterbildung zur "zertifizierten Fachkraft für tiergestützte Interventionen" und zum "zertifizierten Reittherapeuten/Reitpädagogen" angeboten hat. Daher können wir Erkenntnisse, Wissen und Methoden aus dem Feld "TIERGESTÜTZT" allgemein in den Bereich REITTHERAPIE übertragen und umgekehrt, was eine große Bereicherung in beide Richtungen bedeutet

 

  • Durch unsere Kooperation mit der Universität des Saarlandes und der Zusammenarbeit mit Studenten verschiedener Hochschulen sind wir auf einem aktuellen wissenschaftlichen Stand

 

  • Wir gehen ein und bringen Sie in Interaktion mit einem Spektrum ganz unterschiedlicher Tierarten. Genau gesagt mit 11 Tierarten aus dem Bereich Bauernhoftiere und Heimtiere, d.h. dass wir uns in unserer Weiterbildung zur Fachkraft für TGI nicht auf ausschließlich eine Tierart (z.B. Hund, Pferd oder Alpakas) konzentrieren. 

 

  • Wir zeigen Ihnen ganz konkret, wie Sie zu zuverlässigen, vielseitig einsetzbaren und psychisch starken tierischen Partnern kommen und wie sich und ihre Tiere optimal auf ihren Therapeuten bzw. Co-Therapeutenjob vorbereiten können

 

  • Die Teilnehmer bleiben während der gesamten Weiterbildung als konstante Gruppe zusammen und es ist immer mindestens 1 Dozent des ITAT-Kernteams anwesend. Hieraus ergibt sich eine einzigartige Gruppendynamik und wir können die Lernsequenzen ein Stück weit dem Stand der Gruppe anpassen. 

 

  • Auch nach Ende der Veranstaltungsreihe lassen wir Sie nicht alleine und unterstützen Sie gerne z. B. in Form von Hinweisen auf weiterführende Fortbildungsveranstaltungen.

 

  • Unsere Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen ist von der ISAAT - zertifiziert und erfüllt damit die international höchsten Qualitätsstandards. Mit dieser Weiterbildung ist das ITAT Mitglied der ISAAT, was weltweit für nur ca. 22 Institute zutrifft.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie