ITAT - Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie
ITAT - Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen können Personen, die eine Weiterbildung zur „Fachkraft für tiergestützte Interventionen“, die ISAAT- oder ESAAT-zertifiziert ist oder qualitativ u. quantitativ ISAAT/ ESAAT-Vorgaben entspricht, erfolgreich absolviert haben.

 

Außerdem werden mehrere Jahre Erfahrung im Umgang mit Pferden sowie reiterliche Grundkenntnisse (beliebige Reitweise, gerne auch nicht-klassisch !) vorausgesetzt.

 

Trainerabzeichen oder Turniererfolge stellen keine notwendige Voraussetzung dar. Die Kompetenz, Pferde sicher und wirkungsvoll in der tiergestützten Arbeit einzusetzen und in jeder Situation vom Boden aus steuern zu können, ist Gegenstand dieser Weiterbildung und der abschließenden Prüfung.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie