ITAT - Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie
ITAT - Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie

Aufbau + Logik

Diese Weiterbildung baut darauf auf, dass die Teilnehmer eine ISAAT- oder ESAAT-zertifizierten Weiterbildung zur Fachkraft für TGI erfolgreich absolviert haben.

Themen, die dort bereits behandelt bzw. erarbeitet wurden, werden nicht mehr thematisiert -höchstens aktualisiert. Dadurch kann diese On-Top-Weiterbildung wenig theorie-lastig und sehr praxis-orientiert gestaltet werden und es wird sehr intensiv an bzw. mit den Pferden gearbeitet.

 

 

Die qualitativ unterschiedlichen Module anteilig wie folgt vertreten:

 

 

         Anteil in %

Partner Pferd in der tg Arbeit: Wirkungen, Wirkweisen, Grenzen; Selbsterfahrung als Klient; Ansätze im Therapeutischen Reiten; Potenziale/Funktionen von Pferden als therapeutische/pädagogische Helfer; Stand der Forschung

 

15

Hippologisches Grundlagenwissen: Grundbedürfnisse, Ausdruckverhalten, Lernpsychologie, Biomechanik

 

11

Konkrete Eignungserkennung; praktische Ausbildung, Vorbereitung und Stärkung von Therapiepferden

 

14

Zusammenwirken mit dem Pferd in reittherapeutischen Einheiten; Relationshiptraining; therapeutisches Horsemanship; dialogisches Reiten

 

14

Praktische Planung und Durchführung klientspezifischer wirkungs- und würdevoller Interventionen; Entwicklung eines Pools pferdegestützter Interventionen und Materialien

28

Best Practice Beispiele; Förder-Reitunterricht

 

8

Übergreifende Themen: Kosten- und Personalmanagement; Qualität; Rechtliches

 

10

 

Summiert

 

100

 

 

Quantitativer Umfang: 

 

Unterrichts-

Einheiten (a 45 min)

Präsenzveranstaltungen (inkl. Abschlusskolloquium und Prüfung)

 

 

80

Selbststudium (Vertiefung anhand der Handouts, Prüfungsvorbereitung)

 

 20

 

Summiert

              

               100

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie