ITAT - Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie
ITAT - Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie

Workshop 

 

Pferdegestützte Psychotherapie:

Wie fühlt sich das an ? Wo ist der Mehrwert ?

Oder ist das doch nur ein Mode Trend ?

Termin:           15. August  2019  (Feiertag) ,  11:00 – 19:00 Uhr

 

Anbieter:         ITAT- Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie

                           in Kooperation mit der Abteilung für Klinische Psychologie und

                           Psychotherapie der Universität des Saarlandes

 

Moderatoren: Dr. Johanna Lass-Hennemann, Alicia Müller-Klein, Ulrike Link-Dorner

 

Ort:                 Stone-Hill-Ranch, Marktweg 50, 66131 Saarbrücken-Ensheim

 

Kosten:            60,00 €

 

Zielgruppe:     PsychotherapeutInnen (auch in Aus- oder Weiterbildung), max. 12 Teilnehmer,

                          Vorerfahrung im Umgang mit Pferden ist nicht erforderlich

           

Der Workshop soll den TeilnehmerInnen ermöglichen, qualitativ sehr unterschiedliche pferdegestützte Interventionen in der Rolle Ihrer Klienten und somit am eigenen Leib zu erleben.

Zusätzlich möchten wir auf der Basis der Selbsterfahrung gerne folgende Fragen diskutieren:

 

-Welche Effekte haben die aktiven Teilnehmer und die Zuschauer wahrgenommen ?

- Weswegen und wodurch erweitert bzw. bereichert der Einbezug von Pferden das psychotherapeutische

  Geschehen ?

- In welchen Rollen und Funktionen können Pferde sinnvoll integriert werden ?

- An welchen Stellen des psychotherapeutischen Prozesses sind pferdegestützte Interventionen sinnvoll ?

- Bei der Arbeit mit welchen Zielgruppen und an welchen Themen könnten pferdegestützte Interventionen  hilfreich sein ?

- Welche Kompetenzen braucht die/der pferdegestützt arbeitende PsychotherapeutIn?

- Was macht die Eignung eines Therapiepferdes aus ?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für tiergestützte Ausbildung und Therapie